Sie sind hier: Startseite

Geographie - Nahtstelle zwischen Mensch und Natur

 
 
Hinweise und Termine
Geographie ist eine Wissenschaft, in der sich sowohl naturwissenschaftlich-ökologische als auch gesellschaftswissenschaftliche Denkansätze und Methoden vielfach verzahnen. Mit ihrem integrativen Verständnis ist sie besonders prädestiniert, aktuelle Themen wie den Globalen Wandel, dessen Prozeßdynamiken und die damit einhergehenden Veränderungen in Umwelt, Ökologie, Gesellschaft und Wirtschaft zu verstehen. Insbesondere beschäftigt sie sich mit der Untersuchung sozialräumlicher Disparitäten und Umweltschäden sowie mit raumbezogenen Stressoren und Konflikten auf unterschiedlichen Maßstabsebenen und der Entwicklung darauf bezogener Lösungsansätze.
 
Aufbauend auf einer breiten Grundausbildung in den Bachelorstudiengängen, die gesellschaftliche und naturwissenschaftliche Aspekte umfasst, fokussiert der Masterstudiengang auf Forschungsschwerpunkte der Freiburger Geographie und vermittelt hier neben theoretischen Perspektiven auch breite methodische Kompetenzen, die es erlauben, zu aktuellen Fragestellungen aus Forschung und Praxis beizutragen.
 
Informieren Sie sich auf den Seiten der Freiburger Geographie über unsere Studienangebote, lernen Sie Profile und Forschungsschwerpunkte der geographischen Professuren kennen und erfahren Sie von aktuellen Projekten, Veröffentlichungen und Veranstaltungen.
 
 
Im Fokus

Juli 2020 - Zweite Ausgabe des Newsletters der Geographie Freiburg

Die zweite Ausgabe des Newsletters der Geographie Freiburg ist zum Ende eines ungewöhnlichen Semesters am Freitag, den 31. Juli 2020 erschienen. Der Newsletter erscheint mehrmals im Jahr und berichtet über aktuelle Entwicklungen in Forschung, Lehre sowie im alltäglichen Institutsbetrieb. Mehr dazu finden Sie unter …mehr
 
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Juli 2020 – Auftakt der Umfrage zur Mobilität im Alltag

Im Rahmen des Forschungsprojekts „Mobilität im Alltag: Aktivitäten, Einschätzungen und Perspektiven“ unternehmen Prof. Dr. Tim Freytag und Prof. Dr. Stefan Gössling eine fragebogenbasierte Erhebung in der Stadt Freiburg und einigen Gemeinden des Freiburger Umlands. Im Zeitraum vom 17.7. bis zum 30.9.2020 werden mehr als 15.000 Fragebögen an zufällig ausgewählte Haushalte verteilt. Das Forschungsvorhaben hat zum Ziel, die vielfältigen Gewohnheiten, Wünsche und Erwartungen der Bevölkerung in Bezug auf die Nutzung von Mobilitätsangeboten zu untersuchen und als Grundlage für die Entwicklung neuer Mobilitätskonzepte nutzbar zu machen. Mehr ...